Aktuelle Mitteilungen


Wir gratulieren ganz herzlich Dr. Tina Jung, die mit dem Projekt ' „The Future of Labour – Arbeitswelten rund um die Geburt zukunftsfähig gestalten!“ den  Hochschulwettbewerb zum Wissenschaftsjahr 2018 „Arbeitswelten der Zukunft“ gewann. Da das Thema Geburt bereits seit mehreren Jahren ein Schwerpunktthema des gFFZ ist, sind wir als Projektpartner gerne mit dabei. Eines der Erzählcafes wird im Sommer in Frankfurt stattfinden. Weitere Informationen demnächst hier.


Am 15.05.2018 findet an der Hochschule Darmstadt der Vortrag "Männlichkeiten im Kontext von Migration: von gesellschaftlichen Beunruhigungen, gefahrvollen Männlichkeiten und Gewaltproduktionen" von Frau Prof. Dr. Susanne Spindler statt. Weitere Informationen über die Vortragsreihe Zum Verhältnis rassistischer und sexistischer Ausschließungsideologien und -praxen. Handlungsanforderungen für Forschung, Praxis und Lehre der Sozialen Arbeit‘ finden Sie hier und zum Vortrag hier. 


Der aktuelle Newsletter 2/2018 ist nun online. Sie finden ihn hier.


Aktuelle Stellenausschreibung für das Forschungsprojekt "(Praxis)Anleitung und Gender(Wissen): Kollektive Wissensbestände und Positionierungen im Berufsfeld der Sozialen Arbeit". Die Ausschreibung finden Sie hier

Wir freuen uns über die Bewilligung von zwei neuen Forschungsprojekten aus dem Bereich Gender-Forschung: Prof. Dr. Elke Schimpf und Dipl. Päd., Sozialpädagogin Alexandra Roth, (beide Evangelische Hochschule Darmstadt): "(Praxis)Anleitung und Gender(Wissen): Kollektive Wissensbestände und Positionierungen im Berufsfeld der Sozialen Arbeit"
und
Prof. Dr. Constanze Petrow (Hochschule Geisenheim) und Dr. Rhea Seehaus (gFFZ): "Jede_r bleibt für sich allein? Friedhöfe als Kommunikations- und Alltagsorte. Genderspezifische Nutzungspraktiken und Potenziale einer stärkeren Aktivierung von Friedhöfen als sozialen Räumen."