Detailansicht zum Projekt

TitelFemale Marketing
Namen der ForscherInnenProfessor Dr. Angelika Wiltinger
Institution, an der die Forschung durchgeführt wurde (Fachhochschule, Fachbereich) Frankfurt University of Applied Sciences, Fb 3 Wirtschaft und Recht
StichworteFemale Marketing, Kaufentscheidungen, Werbung, Produkteigenschaften, Genderspezifische Kommunikation
KurzbeschreibungErforschung der Zielgruppe „Frauen“ als eine der wichtigsten Entscheidergruppen im Marketing.

Frauen treffen über 80 % aller Kaufentscheidungen bei Möbeln, Reisen und Elektrogeräten; aber auch bei Geld/Kapitalanlagen oder Autos sind sie maßgeblich (50 % und mehr) an der Entscheidung beteiligt oder alleinige Entscheiderinnen. Es soll untersucht werden, in wie weit es Sinn macht, diese wichtige Zielgruppe durch spezielle auf sie zugeschnittene Marketingmaßnahmen anzusprechen, um die Effizienz im Marketing signifikant zu erhöhen. Folgende Fragestellungen interessieren hierbei besonders:
  • Welche Produkteigenschaften sind besonders für Frauen wichtig?
  • Wie verarbeiten Frauen Werbung? Wie entscheiden Frauen? Welche Medien nutzen Frauen bevorzugt und welche Inhalte der Kommunikation sprechen Frauen besonders an?
  • Welche Unternehmen/Agenturen sind bereits dazu übergegangen, für Frauen maßgeschneiderte Kampagnen/Produkte zu entwickeln?
Einzelprojekte:
  • Bestandsaufnahme der Thematik „Female Marketing“ in Literatur und Praxis. Hierbei soll sowohl der „State of the Art“ der Forschung zum Female Marketing erarbeitet werden, ebenso wie erforscht werden soll, in wie weit Unternehmen bereits maßgeschneiderte Produkte/Leistungen für Frauen anbieten.
  • Eine vergleichende Analyse der Wichtigkeit von Produkteigenschaften bei Männern und Frauen am Beispiel des Produktes „Handy“
  • Eine vergleichende Analyse der Wichtigkeit von Produkteigenschaften bei Männern und Frauen am Beispiel des Produktes „Hotelzimmer“
  •  Eine vergleichende Analyse der Wichtigkeit von Produkteigenschaften bei Männern und Frauen am Beispiel des Produktes „Bankdienstleistungen“
  • Eine vergleichende Analyse der Werbewirkung unterschiedlicher Printanzeigen bei Männern und Frauen
  • Ermittlung und Inhalt maßgeschneiderter Kampagnen zur Ansprache der Zielgruppe „Frauen“ durch Werbeagenturen
Finanzierung, Fördermittelnoch offen
Laufzeitseit 2008
Veröffentlichungen im Zusammenhang mit diesem Forschungsprojekt Artikel „Female Marketing“ in der Zeitschrift Planung und Analyse, eingereicht und vorgesehen für Heft 9/10 2009
KontaktProf. Dr. Angelika Wiltinger
Frankfurt University of Applied Sciences
Fb 3 Wirtschaft und Recht
Nibelungenplatz 1
D-60318 Frankfurt am Main
Tel.: 069 1533-2999
wilting@fb3.fra-uas.de