Detailansicht zum Projekt

TitelGeschlechterverhältnisse in der Selbsthilfe. Zur Gender-Perspektive in der fachlichen Selbsthilfeunterstützung
Name der ForscherInnenProf. Dr. Maria Knab, Dr. Gerrit Kaschuba, Dr. Heinz Bartjes, Alexandra Weide, Kai Kabs
Institution, an der die Forschung durchgeführt wurde (Fachhochschule, Fachbereich)EFH Darmstadt, Fachbereich Sozialarbeit/-pädagogik (EFHD)
KooperationspartnerTIFS e.V. - Tübinger Institut für frauenpolitische Sozialforschung, DAG SHG (Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen) e.V.
StichworteSelbsthilfe, Geschlechterverhältnisse, Praxisentwicklung, Gender-Perspektive
KurzbeschreibungAusgangssituation: Eine wichtige Voraussetzung für produktive Praxisforschung ist das Interesse der Praxis an Forschung. Da das Forschungsvorhaben von der Praxisseite, konkret von einer langjährigen Mitarbeiterin einer Selbsthilfekontaktstelle, angeregt wurde und in Kooperation mit dem bundesweiten Fachverband, der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen (DAG SHG) e.V. entwickelt wurde, war diese Voraussetzung erfüllt. Das Forschungsvorhaben ist im Kontext der in den letzten Jahrzehnten enormen thematischen und quantitativen Ausdehnung von Selbsthilfeaktivitäten zu sehen, mit denen neue, für unsere Gesellschaft so wichtige Unterstützungskulturen entwickelt werden. Ziele: Mit diesem handlungsorientierten Forschungsprojekt soll in Erfahrung gebracht werden, wie die Ausgangsbedingungen, Interessen von Frauen und Männern sowie geschlechterbezogene Zuschreibungsprozesse in der Selbsthilfe und der professionellen Selbsthilfeunterstützung Berücksichtigung finden. Das Projekt zielte auf ein erstes Aufschliedteil eines ?offiziellen? fachlichen Diskurses ist, findet ein Austausch über die Art der Berücksichtigung bisher nur vereinzelt statt. Bereits vorhandenes genderbezogenes Wissen, aber auch Lücken und ?blinde Flecken? der Unterstützungsinstitutionen gilt es mit dem Forschungsvorhaben der Wahrnehmung und der Reflexion zugänglich zu machen, um es zu einem Bestandteil eines fachlichen Diskurses zu entwickeln. Die Datenerhebung erfolgte über - Analyse von Materialien der Selbsthilfebewegung und fachlicher Selbsthilfeunterstützung - Einzelinterviews und Gruppendiskussionen mit Professionellen aus der Selbsthilfeunterstützung - Gruppendiskussionen mit einzelnen Selbsthilfegruppen und im Rahmen von Selbsthilfetagen.
Finanzierung, FördermittelHessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Forschungsschwerpunkt Gender und Soziale Arbeit
Laufzeit09/2002-02/2004
Veröffentlichungen im Zusammenhang mit diesem ForschungsprojektKnab, Maria/Bartjes, Heinz: Geschlechterverhältnisse in der Selbsthilfe. Einblicke in ein aktuelles Praxisforschungsprojekt. In: Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V., selbsthilfegruppenjahrbuch 2003, Gießen 2003 Knab, Maria/Bartjes, Heinz: Geschlechterverhältnisse in der Selbsthilfe. In: TIPP. Selbsthilfe-Magazin, 2.Jg., Heft 2/2004, Darmstadt 2004 Kaschuba, Gerrit: Selbsthilfebewegung und fachliche Selbsthilfeunterstützung aus der Perspektive praxisbezogener Geschlechterforschung (Erscheinungsort noch unklar)
KontaktProf. Dr. Maria Knab
EFH Darmstadt
Zweifalltorweg 12
D-64293 Darmstadt
knab@efh-darmstadt.de