Detailansicht zum Projekt

TitelMethoden im Personalmanagement zur Herstellung von Chancengleichheit
Namen der ForscherInnenProf. Dr. Edith Rost-Schaude
Institution, an der die Forschung durchgeführt wurde (Fachhochschule, Fachbereich)Fachhochschule Darmstadt, Fb Sozial- und Kulturwissenschaften
MitarbeiterInnenChristina Weißmüller, Dr. Hans-Christian Strauß
StichworteManagement, Gender, Diversity, Gleichheit
KurzbeschreibungFragestellung des Projekts: Wie kann man durch Management-Methoden in Organisationen erreichen, dass alle Mitglieder dieser Organisationen 'gerecht' behandelt werden? Dabei wird der Schwerpunkt auf die gerechte Behandlung der Gender-Gruppen gelegt. Die zentrale Ausgangsthese lautet: Gerechtigkeit als normatives Prinzip und als Institution stiftet nicht nur gesellschaftlichen Nutzen, sondern auch Nutzen für das einzelne Unternehmen bzw. die einzelne Organisation ? auch im Sinne erhöhter Effizienz. Auf der Basis eines sozialpsychologischen Modells der 'Gender-Konstruktion' werden verschiedene Methoden zum einen daraufhin diskutiert, wie und mit welchen Effekten sie einen mittelfristigen Beitrag zur Beseitigung von Ungleich-Behandlung in Unternehmen leisten könn(t)en, zum anderen, ob sie langfristig zur Dekonstruktion der Gender-Differenzen beitragen: die klassische Frauenförderung, die Methoden des 'gender mainstreaming' und des diversity managements, sowie die Strategie der 'total e-quality'. Im Anschluss werden Methoden des Managements analysiert, die sozialen Wandel in Unternehmen im Sinne von Gender-Gerechtigkeit unterstützen oder befördern können: Methoden des Personalmanagements ? insbesondere die allgemeine Personalpolitik, Methoden des Personalmarketing und der Personalgewinnung, Personalführung und Personalentwicklung sowie die Anreiz- und Entlohnungspolitik ? und Methoden des allgemeinen Managements ? gleichstellungsorientierte Zielbildung, Gestaltung der Unternehmenskultur und Corporate Identity sowie des Leitbildes, gender-strategische Planung, Struktur-Organisation, Prozessorganisation und Arbeitsorganisation, Kommunikations- und Informationspolitik, Wissensmanagement und Controlling.
Finanzierung, FördermittelWirtschaftsplan der FH Darmstadt
Laufzeit03/2003-12/2004
Veröffentlichungen im Zusammenhang mit diesem Forschungsprojektfür Frühjahr 2005 geplant
KontaktProf. Dr. Edith Rost-Schaude
FH Darmstadt
Haardtring 100
64295 Darmstadt
Tel. 06151/16-8733
FAX 06151/16-8925
schaude@fh-darmstadt.de