Detailansicht zum Projekt

TitelVorbereitung, Strategie und Taktik bei Gehalts- und Aufstiegsverhandlungen Schwerpunkte: 1. Gibt es ein weibliches Strategie-Paradox? 2. Mikropolitische Vorbereitung
Namen der ForscherInnenProf. Dr. Andrea Ruppert (Fachgebiet: Wirtschaftsprivatrecht), Prof. Dr. Martina Voigt (Fachgebiet: Schlüsselkompetenzen)
Institution, an der die Forschung durchgeführt wurde (Fachhochschule, Fachbereich)Frankfurt University of Applied Sciences, Fb 3 Wirtschaft und Recht
StichworteVerhandlungskompetenz, Gender, Verhandlungsstrategie, Mikropolitik, Gehalt und Aufstieg, Karriere, Führungskräfte
KurzbeschreibungIm Rahmen unseres empirischen Forschungsprojektes zum Thema „Genderspezifische Verhandlungskompetenz und ihre Auswirkungen auf Gehalts- und Aufstiegsverhandlungen“ haben wir einige überraschende Ergebnisse erzielt, die eingehender untersucht werden sollen. So hat sich z.B. gezeigt, dass das Festlegen einer Verhandlungsstrategie im Vorfeld der Gehalts- und Aufstiegsverhandlung bei den männlichen Führungskräften ein Erfolgsfaktor und bei den weiblichen Führungskräften ein Misserfolgsfaktor ist. Frauen werden auch seltener als Männer befördert, erhalten seltener als Männer eine Gehaltserhöhung und seltener als Männer gleichzeitig eine Beförderung und eine Gehaltserhöhung. Frauen wie Männer verhandeln nicht gerne - insbesondere im eigenen Interesse – und stimmen der Aussage „es reizt mich Gehalts- und Aufstiegsverhandlungen zu führen“ nur selten zu, wobei die Anteile der Frauen die der Männer deutlich übersteigen.
Diese und einige weitere Ergebnisse, die durch unsere (quantitativ ausgerichtete) Online-Befragung erzielt wurden, verlangen nach vertiefter Betrachtung und zusätzli-chen Datenerhebungen mit einem qualitativen Untersuchungsdesign.
Zur Erforschung der noch offenen Fragen soll als Instrument das Leitfaden-Interview eingesetzt werden. Diese Intensivinterviews sollen mit erfolgreichen bzw. mit nicht-erfolgreichen VerhandlerInnen geführt werden. Alternativ oder zusätzlich soll auch ein experimentelles Forschungsdesign eingesetzt werden.
Finanzierung, FördermittelFrankfurt University of Applied Sciences, Fb 3 Wirtschaft und Recht
LaufzeitBeginn 09/2009
Veröffentlichungen im Zusammenhang mit diesem ForschungsprojektRuppert, Andrea/Voigt, Martina: Gehalt und Aufstieg. Mythen - Fakten - Modelle erfolgreichen Verhandelns. Aachen 2009

Ruppert, Andrea/Voigt, Martina: Gehalt und Aufstieg erfolgreich verhandeln, in: FrauenMachtKarriere 2008, Spielregeln des Erfolgs, S. 21-24

Ruppert, Andrea/Voigt, Martina: Verhandlungskompetenz: ausbaufähig!, in: ULA Nachrichten, Heft 6/2008, S. 11f.

Ruppert, Andrea/Voigt, Martina: Gehaltsverhandlungen!, in: BPW Journal, Heft 1/2008, S. 18-20
KontaktProf. Dr. Andrea Ruppert
Prof. Dr. Martina Voigt
Frankfurt University of Applied Sciences
Fb 3 Wirtschaft und Recht
Nibelungenplatz 1
D-60318 Frankfurt am Main
rupert@fb3.fra-uas.de
sokosch@fb3.fra-uas.de