Detailansicht zum Projekt

TitelAnalyse von Studieninhalten und Modulordnungen einzelner Studiengänge in den MINT-Fächern hessischer Universitäten und Hochschulen und Erarbeitung eines Handbuches für die systematische und fachlichem Standard entsprechende Integration von Genderaspekten in die Lehre
Name der ForscherInnenDr. Elke Schüller, Dr. des. Anna Voigt, Dr. Margit Göttert (Leitung), Dr. Anja Wolde (Leitung)
Institution, an der die Forschung durchgeführt wurde (Fachhochschule, Fachbereich)Gender-und Frauenforschungszentrum Hessischer Hochschulen (gFFZ)
StichworteGender, Diversity, Hochschullehre, MINT-Fächer
Kurzbeschreibung

Blickt man auf die Erkenntnisse der Geschlechterforschung, steht außer Frage, dass die Berücksichtigung von Gender in allen Bereichen von Wissenschaft und Forschung zu vertieften Fragestellungen und weiterreichenden Ergebnissen führt. Während in vielen geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlichen Fächern Genderfragen schon auf den ersten Blick plausibel erscheinen und auch in den meisten Curricula auftauchen, ist dies für die MINT-Fächer keineswegs selbstverständlich, gelten doch Technik und Naturwissenschaften als scheinbar „neutraler“, auf Naturgesetzen oder mathematischen Formeln fußender Bereich. Dass dies nicht der Fall ist, haben nicht zuletzt die Technosciences nachgewiesen.

Deshalb fokussiert dieses Projekt auf die Verankerung von Geschlechterforschung in der Lehre der MINT-Fächer an den hessischen Hochschulen und zielt darauf ab, diese durch nachhaltig verankerte, praxisbezogene Instrumente zu unterstützen.

Um den Fachbereichen und Studiengangentwickler_innen in den MINT-Fächern konkrete Vorschläge machen zu können, werden aktuelle Studiengangbeschreibungen und Modulordnungen im Hinblick auf Anknüpfungsmöglichkeiten der Integration von Gender- und Diversity-Aspekten analysiert und ergänzende Modulbeschreibungen und Vorschläge für die Umsetzung erstellt.

Am Ende des Projektes soll ein Online-Handbuch für die systematische und fachlichem Standard entsprechende Integration von Gender-Aspekten in die Lehre in den MINT-Fächern an hessischen Hochschulen vorliegen, das sich konkret auf die Situation in den einzelnen Fachbereichen und auf die vorliegenden Studiengangs- und Modulbeschreibungen bezieht und praktikable (und ressourcenschonende) Möglichkeiten der Integration von Genderaspekten in der Lehre aufzeigt. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen auch in Fortbildungsangebote für Lehrende einfließen.
Finanzierung, FördermittelHessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK)
Laufzeit11.2015-02.2018
Kontaktschueller.e@gffz.de, voigt.a@gffz.de
Nibelungenplatz 3
60318 Frankfurt