Berufsorientierung

Über die Berufsrealität und den Berufsalltag von Ingenieurinnen und Ingenieuren im Allgemeinen und im Maschinenbau im Besonderen wissen die meisten Studierenden sehr wenig. Die Sorge vor überlangen Arbeitszeiten und dem Zwang zur ständigen Verfügbarkeit kann abschreckend wirken auf Studierende, die u.a. an Familie, Work-Life-Balance interessiert sind. Es kann also hilfreich sein, die Vorstellungen zu hinterfragen, die die Studierenden mitbringen oder die im Studium und der Fachkultur vermittelt werden, und stattdessen die ganze Bandbreite der Tätigkeiten sichtbar zu machen, die mit dem Bereich Maschinenbau / Verfahrenstechnik verbunden sind. Kontakte mit Firmen und Firmenbesuche können zeigen, dass es hier unterschiedliche Arbeitszeitmodelle und interessante Arbeitsplätze gibt.