Förderung von Genderkompetenz in der Lehre
Berichte von Modellprojekten an hessischen (Fach-)Hochschulen 2005-2006

Diese Veröffentlichung dokumentiert und kommentiert die Ergebnisse des Projekts zur „Förderung von Genderkompetenz in der Lehre“, das vom gemeinsamen Frauenforschungszentrum der Hessischen (Fach-)Hochschulen (gFFZ) initiiert und durchgeführt wurde. Ziel war es, Genderfachlichkeit und Gendergerechtigkeit in die Studiengänge der hessischen (Fach-)Hochschulen zu integrieren. In den Disziplinen bestehen sehr verschiedenartige Diskurskulturen und Praxisroutinen, die genderbezogene Aufgabenstellung anzugehen, dies spiegeln die jeweiligen Projekte eindrucksvoll wider. Mit der Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse wird deutlich, welche vielfältigen Ansatzpunkte sich Hochschulen bieten, um Genderfachlichkeit in der Lehre zu realisieren und der gendergerechten Hochschule ein Stück näher zu kommen. Die Berichte über die Teilprojekte, von denen einige keinesfalls abgeschlossen sind, sondern Anstoß für weitere Maßnahmen waren, sollen anregen, weitere Praxisideen zu entwickeln, neue Projekte in Angriff zu nehmen oder bereits begonnene Prozesse zu verstetigen. Sie sind als vorläufige Zwischenberichte zu verstehen, als Arbeitspapiere für weitere Diskussionen und sollen zu einem interdisziplinären und interkollegialen Diskurs zu den Fragen der Genderkompetenz in der Lehre ermuntern.

Bestellungen bitte unter info@gffz.de.