Einzelveranstaltungen

Hier unten finden Sie unsere vergangenen Veranstaltungen sowie diejenigen assoziierter Kolleg*innen und Zentren mit Kurzbeschreibung, nach Datum sortiert.

Tagung

Verunsicherungen und Herausforderungen: Strategien im Umgang mit Rechtsextremismus in Hochschule und Profession

28.-29.03.2019

Brandenburgisch-Technische Universität Cottbus Senftenberg 
Standort Sachsendorf
Lipezker Straße 47
03048 Cottbus
Gebäude 10

Arbeitstagung der Fachgruppe "Gender" und "Migration, Rassismus- und Antisemitismuskritik" der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das nebenstehende Programm.

Veranstaltung des Grünen Salons

mit Prof. Dr. Margit Brückner in Kooperation mit dem gFFZ
"Häusliche Gewalt, aktuelle Lage und Lösungswege"

11.03.2019, 19:00 Uhr

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main
Gebäude 2, Raum 161                                                                                            

Moderation: Natascha Kauder, Stadtverordnete der Grünen 2011-2016 und Mitglied im Ausschuss Soziales und Gesundheit und im Ausschuss Wirtschaft und Frauen der Stadt Frankfurt am Main  

Anlass der Veranstaltung ist die Istanbul-Konvention, das rechtlich bindende Instrument auf europäischer Ebene zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen.  Prof. Dr. Margit Brückner, langjährige Professorin des FB 4 der Frankfurt University of Applied Sciences, stellt ihre jüngsten Forschungen zur häuslichen Gewalt vor. Untersucht wurden Akten der Staatsanwaltschaft zu häuslicher Gewalt. Die Befunde lassen erkennen, dass juristische und soziale Perspektiven auf das Problem der häuslichen Gewalt unterschiedlich sind, was Herausforderungen für die Problembearbeitung schafft. Vor diesem Hintergrund werden gesellschaftspolitische und -praktische Entwicklungen in der Arbeit gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zur Diskussion gestellt.

Der grüne Frauensalon möchte den Austausch zwischen weiblichen Mitgliedern der Grünen und politisch, wissenschaftlich und gesellschaftlich engagierten Frauen fördern.

Fachtagung

Wege (auf-)zeigen Ehrenamtliche als Lots*innen zum Hilfesystem bei Gewalt in Paarbeziehungen älterer Frauen und Männer 

18.01.2019, 10:00-15:30 Uhr

Hochschule RheinMain
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden
Gebäude G, Raum 102

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.hs-rm.de/de/fachbereiche/sozialwesen/forschungsprofil/niederschwellige-hilfeansaetze-bei-gewalt-in-paarbeziehungen-aelterer-frauen-und-maenner/.
Link zur Anmeldung: https://eveeno.com/288500715.

Tagung

Frauen in der Arbeitswelt 4.0 Chancen und Risiken für Erwerbstätigkeit

14.02.2019, 8:30-17:00 Uhr

Hochschulzentrum Fulda Transfer
Heinrich-von-Bibra-Platz 1b
36037 Fulda
Veranstaltungssaal/Eingang 1a

Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.hs-fulda.de/sozialwesen/forschung/cesst/veranstaltungen/tagungen/frauenarbeitswelt40/.
Anmeldungen hier möglich: https://www.hs-fulda.de/sozialwesen/forschung/cesst/veranstaltungen/tagungen/frauenarbeitswelt40/anmeldung.

Auftakttagung des vom BMBF geförderten Projektes „GenderFoLI"

„GenderFoLI"

29.-30.11.2018

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Gebäude 4, Raum 111/112

Auftakttagung des vom BMBF geförderten Projektes "GenderFoLI" - Fachspezifische Gender-Fortbildungen für Lehrende der Ingenieurswissenschaften an Hochschulen und Universitäten.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Erzählcafé Abschlussveranstaltung

Abschlussveranstaltung des Projekts 'The Future of Labour' - Arbeitswelten rund um die Geburt zukunftsfähig gestalten

30.11.2018 13:00-16:00 Uhr

Ludwigstraße 34
35390 Gießen
Margartehe-Bieber-Saal

Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.uni-giessen.de/fbz/fb03/institute/ifp/projekte/thefutureoflabour.
Anmeldung bitte unter https://www.uni-giessen.de/fbz/fb03/institute/ifp/projekte/thefutureoflabour/the-future-of-labour-anmeldung/fg_base_view_p3.

Recht der Frau - Frauenrechte/Legal Gender Studies - Women's Rights

Fachtag für Studierende, Praktikant*innen und Fachkräfte

08.11.2016, 10:00-18:00 Uhr

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Gebäude 2

Der Fachtag richtet sich an Studierende, Fachkräfte sowie Lehrende der Sozialen Arbeit und die interessierte Öffentlichkeit. Veranstaltet wird er vom Gender- und Frauenforschungszentrum der Hessischen Hochschulen (gFFZ) sowie dem Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Frankfurt UAS, organisiert wird er durch Prof. Dr. Dagmar Oberlies (FRA-UAS).

Nach der Eröffnung des Fachtages und dem Auftaktvortrag von Sibylla Flügge, gliedert sich der Fachtag in drei Programmpunkte. Vormittags finden verschiedene Workshops statt, in denen sich die Teilnehmenden aus verschiedenen Perspektiven (antidiskriminierungsrechtlich, aus der Sicht von Frauen mit Be_hinderungen, familien- und sozialrechtlich) mit Fallstudien zu aktuellen Themen der Frauenrechte in der Sozialen Arbeit beschäftigen.
Nachmittags folgt – im Rahmen der Internationalen Woche – das International Program, bei dem eine Filmpräsentation sowie eine Podiumsdiskussion geplant sind. Der Fachtag endet mit den Verabschiedungsvorträge für Sibylla Flügge. Daran schließt sich noch ein kleines Abendprogramm an.
Weitere Informationen erhalten sie hier.

Erzählcafé Fulda

Erzählcafé 'The Future of Labour' - Arbeitswelten rund um die Geburt zukunftsfähig gestalten

07.11.2018, 17:00-20:00 Uhr

Deutschen Familienstiftung
Gallasiniring 8
36043 Fulda

Weitere Informationen hier: http://www.uni-giessen.de/fbz/fb03/institute/ifp/projekte/thefutureoflabour.
Anmeldung bitte unter https://www.uni-giessen.de/fbz/fb03/institute/ifp/projekte/thefutureoflabour/the-future-of-labour-anmeldung/fg_base_view_p3.

Vortrag

Endlich gleiche politische Rechte für Frauen!?
100 Jahre Frauenwahlrecht und der lange, steinige Weg dorthin
 

06.11.2018

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Gebäude4, Raum 108

Vortrag von Dr. Elke Schüller im Rahmen der Sonderausstellung "Damenwahl! - 100 Jahre Frauenwahlrecht" im Historischen Museum Frankfurt.
Anmeldung unter: veranstaltungen@kom.fra-uas.de.
Mehr Informationen unter: https://historisches-museum-frankfurt.de/sites/default/files/uploads/hmf_programm_damenwahl_180726_ansicht_kl.pdf.

Fachtag

Fachtag des Fachdialognetz für schwangere, geflüchtete Frauen "Schwangerschaft und Geburt in verschiedenen Kulturkreisen"

26.10.2018, 9:00-17:30 Uhr

Kreisverwaltung Gießen
Riversplatz 1 – 9
35390 Gie?en
Haus F, Konferenzraum 1.OG

Mehr unter: https://www.fachdialognetz.de/index.php?id=86&lsUid=274 oder auf dem Flyer.
Der Fachtag hat zum Ziel, das Wissen von Akteur*innen aus verschiedenen Professionen rund um Schwangerschaft und Geburt in verschiedenen Kulturkreisen zu erweitern, und bietet die Möglichkeit, in Austausch zu kommen.

Das gFFZ beteiligt sich im Rahmen des 'The Future of Labour'-Erzählcafés, das innerhalb des Fachtages stattfindet. Anmeldung bitte unter: https://www.uni-giessen.de/fbz/fb03/institute/ifp/projekte/thefutureoflabour/the-future-of-labour-anmeldung/fg_base_view_p3 und über das Fachdialognetz bei Frau Jentzsch: carolin.jentzsch@profamilia.de.

Erzählcafé Hamburg

Erzählcafé 'The Future of Labour' - Arbeitswelten rund um die Geburt zukunftsfähig gestalten

24.10.2018, 17:00-20:00 Uhr

Ev. Amalie-Sieveking-Krankenhaus
Haselkamp 33
22359 Hamburg 

Weitere Informationen hier: http://www.uni-giessen.de/fbz/fb03/institute/ifp/projekte/thefutureoflabour. Anmeldung bitte unter https://www.uni-giessen.de/fbz/fb03/institute/ifp/projekte/thefutureoflabour/the-future-of-labour-anmeldung/fg_base_view_p3.

Erzählcafe Freiburg

Erzählcafé 'The Future of Labour'- Arbeitswelten rund um die Geburt zukunftsfähig gestalten

15.08.2018, 15:00 Uhr

Psychologischen Beratungsstelle
Leisnerstr. 2
79110 Freiburg im Breisgau.

Mit den Kooperationspartner sind 'Kompetenzzentrum Frühe Hilfen Freiburg' und der 'Stelle zur Gleichberechtigung der Frau Freiburg' organisiert das Projekt 'The Future of Labour', in dem das gFFZ Mitglied ist, das zweite Erzählcafe. 

Weitere Informationen hier: www.uni-giessen.de/fbz/fb03/institute/ifp/projekte/thefutureoflabour. Anmeldung bitte unter https://www.uni-giessen.de/fbz/fb03/institute/ifp/projekte/thefutureoflabour/the-future-of-labour-anmeldung/fg_base_view_p3

Fachkongress

„Umsetzung des Aktionsplans des Landes Hessen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt in Institutionen.“

15.08.2018, 09:30-16:30 Uhr

Kongress Palais
Holger-Börner-Platz 1
34119 Kassel

Veranstalter: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration. Mehr Informationen unter: http://sozialministerium.eventbuero.de.

Tagung

"Rechtspopulismus und Geschlechterpolitik in Europa"

27.-28.04.2018

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Gebäude 4, Raum 111/112

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den Flyer.

Vortrag

"Diskursive Schauplätze Sexualität und Geschlecht - Zur Sorge um das 'unschuldige Kind'"

10.01.2018, 12:30-14:00 Uhr

Evangelische Hochschule Darmstadt
Zweifalltorweg 12
64923 Darmstadt

Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe "Zum Verhältnis rassistischer und sexistischer Ausschließungsideologien und -praxen. Handlungsanforderungen für Forschung, Praxis und Lehre der Sozialen Arbeit", die in Kooperation der evangelischen Hochschule Darmstadt mit dem gFFZ stattfindet und von Alexandra Rau, Kerstin Rathgeb und Elke Schimpf organisiert wird.

Vortrag

"...ich wollte ja nicht irgendeine Spezialeinheit GSG9 oder so" - hohes Körpergewicht und Geschlecht in der Verhandlung

10.01.2018, 12:00 Uhr

Hochschule RheinMain
Kurt-Schumacher-Ring18
65197 Wiesbaden
Raum 6102

Vortrag von Dr. Eva Tolasch

Vortrag

Von Brüsten, Flaschen und guten Müttern. Institutionelle Skizzen guter Mutterschaft in Settings der Stillförderung

06.12.2017, 12:00 Uhr

Hochschule RheinMain

Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden
Raum 610

Vortrag von Dr. Rhea Seehaus 

Foto: Rein Skullerud

Vortrag

One Woman’s Fight for Gender Equality

24.11.2017, 14:30-16:30 Uhr

Hochschule Darmstadt
Adelungstraße 51
64283 Darmstadt
Raum 106

Vortrag von Frau Kawinzi Muiu (Kenia). Sie leitet das Gender Office des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Podiumsgespräch

"alles ganz normal. Frauen Männer Bau"

21.11.2017, 18:00-20:00 Uhr

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Gebäude 1, Cafe im EG

Ein Podiumsgespräch zu Berufskarrieren von Frauen in der Bauwirtschaft und von Männern in der Sozialen Arbeit mit:
Eva Dietl-Lenzner, Bauingenieurin und Projektleiterin, Aufsichtsrätin bei Drees & Sommer SE
Heike Kiefer-Eisenträger, Geschäftsführende Gesellschafterin bei KREBS+KIEFER Ingenieure GmbH
Marc Melcher, Leiter der Fachstelle Jungenarbeit in Hessen beim Paritätischen Bildungswerk Bundesverband e.V.
Moderation: Dr. Margit Göttert
Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

Fachtag

"Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge – Mädchen im Blick"

13.10.2017, 11:00-16:30 Uhr

Studienstandort Schwalmstadt-Treysa der Ev. Hochschule Darmstadt

Weitere Informationen zum Programm auf dem Flyer. Anmeldung und Kosten finden Sie hier

Veranstaltung für Professor*innen der Frankfurt University of Applied Sciences und der Hochschule RheinMain

Erfolgreich Forschungsprojekte beantragen am Beispiel Genderforschung

03.07.2017, 18:00-20:00 Uhr

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Franfurt
BCN-Gebäude, 7.Stock, Raum 713

Anmeldung bis zum 27.06.2017 unter tagung@gffz.de. Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

Fachtagung

„Hilfeangebote bei Gewalt in Paarbeziehungen älterer Frauen und Männer"

29.06.2017, 09:30-16:30 Uhr

Hochschule RheinMain
Kurt-Schumacher-Ring 18
65197 Wiesbaden
Raum E 114

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den Flyer.

Veranstaltung für Professor*innen der Hochschule Fulda

Erfolgreich Forschungsprojekte beantragen am Beispiel Genderforschung

21.06.2017, 17:30-19:30 Uhr

Hochschulzentrum Fulda Transfer
Heinrich-von-Bibra-Platz 1a
36037 Fulda

Anmeldung bis zum 12.06.2017 unter: katja.mruk@verw.hs-fulda.de
Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

Veranstaltung für Professor*innen der Darmstädter Hochschulen

Erfolgreich Forschungsprojekte beantragen am Beispiel Genderforschung

30.05.2017, 17:30-19:30 Uhr

Hochschule Darmstadt
Schöfferstraße 10
64283 Darmstadt
Gebäude D19, 4.OG

Anmeldung unter: tagung@gffz.de.
Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

Tagung

„besorgt. konservativ. rechts. Interdisziplinäre Auseinandersetzungen mit neueren rechten
Hegemoniebestrebungen"

06.-07.05.2017

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Gebäude 4, Raum 109/110

Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

Lesung und Diskussion

Die Uhr, die nicht tickt. Kinderlos glücklich.

09.02.2017, 19:00 Uhr

Cafe KOZ
Mertonstraße 26-28
60487 Frankfurt

Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

Vortrag

Pick up Artists. Organisierter Sexismus oder Verführungskunst?

19.12.2016, 19:00 Uhr

Cafe Kurzschlusz - Campus der Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt

Vortrag von Studierenden der Frankfurt UAS und der Goethe-Universität
Weitere Informationen auf dem Flyer.

Vortrag

(M)others – Die mediale Verhandlung von Müttern in der Sexarbeit

13.12.2016, 18:00-20:00 Uhr

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Gebäude 2, Raum 174

Vortrag von Dr. Carolin Küppers (Bundesstiftung Magnus Hirschfeld)
Weiter Informationen auf dem Flyer.

Fachtag für Studierende, Praktikant*innen und andere Interessierte

Recht der Frau – Frauenrechte/ Legal Gender Studies – Women's Rights

08.11.2016, 10:00-18:00 Uhr

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Gebäude 2, Raum 174

Weitere Informationen auf dem Flyer.

Vortrag

"Weibliches Erleben, männlicher Blick. Kulturanthropologische Perspektiven auf das Gebären"

03.11.2016, 18:00-20:00 Uhr

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Gebäude 2, Raum 174.

Die Veranstaltung wird organisiert durch die Arbeitsgruppe Gender und Elternschaft. Für weitere Informationen klicken Sie auf den Flyer.

Vortragsabend

„Serienanalytische und ethnografische Forschungsergebnisse zu Männlichkeit“

25.10.2016,  18:00-20:00 Uhr

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Gebäude 2, Raum 174.

Anna Voigt (gFFZ) präsentiert in ihrem Vortrag „I’m so scared" – Männlichkeit in der TV-Serie „Six Feet Under” Ergebnisse ihrer serienanalytischen Forschung.
Alice Blum (Frankfurt-UAS) präsentiert in ihrem Vortrag "Von ‚Herrenrassen‘ und ‚Menschenarten‘ – Männlichkeitskonstruktionen in rechten Lebenswelten" Ergebnisse ihrer ethnografischen Studie.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den Flyer.

Die Veranstalter behalten sich gem. § 6 VersG /Art. 10 BayVersG vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die neonazistischen Organisationen angehören oder der extremen rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch antisemitische, rassistische oder nationalistische Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren.

2. Gendertagung des gFFZ

Fokus Gender. Einblicke in aktuelle Forschungsschwerpunkte der Hessischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften

07.10.2016

Hochschule Fulda
Leipziger Straße 123
36037 Fulda

Mit dem Ausbau der Hochschulen für angewandte Wissenschaften zu Forschungsstandorten in Hessen hat sich auch die Genderforschung zu einem anerkannten Schwerpunkt entwickelt. Dies spiegelt sich nicht allein in der Einrichtung des hochschulübergreifenden Gender- und Frauenforschungszentrums der Hessischen Hochschulen (gFFZ) wider, sondern auch in zahlreichen Forschungs- und Praxisprojekten, Fachtagungen, Werkstätten, Publikationen und Netzwerkgründungen im Feld der Genderstudies. Dabei ist das Spektrum der Forschungs-gegenstände und Forschungsfragen höchst vielfältig, wie auch die Projektdarstellungen der 2016 erschienenen Forschungsbroschüre des gFFZ zeigen.

Die Tagung will in Vorträgen und einer Posterausstellung ausgewählte Einblicke in die aktuelle Landschaft der Genderforschung an Hessischen Hochschulen ermöglichen. Sie will darüber hinaus Raum schaffen, Forschungsinteressierte und Forschende, Professor_innen, Nachwuchswissenschaftler_innen der verschiedenen Hochschulstandorte und Fachrichtungen ins Gespräch zu bringen, um Genderforschung weiter zu entwickeln. 

Vortrag

"Gender Trouble evangelisch" – Religiös begründete Abwehrstrategien gegen Gender- und Queerkonzepte.

30.06.2016, 14:00 Uhr

Evangelische Hochschule Darmstadt
Zweifalltorweg 12
64923 Darmstadt
Walther-Rathgeber-Haus

Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer.

Workshop

Forschungswerkstatt - Geschlechterdimensionen in der Ernährung des Kleinkindes

17.06.2016, 10:00-17:00 Uhr

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
BCN Gebäude, Raum 713

Kurzbeschreibung des Workshops
Es gehört zur Natur des Menschen, dass er vom Beginn seines Lebens an auf Nahrung angewiesen ist. Wie die Ernährung der Säuglinge und Kleinkinder gesichert wird, dies ist jedoch eine in höchstem Maße kulturelle Angelegenheit. Die praktischen Formen, Zuständigkeiten, zeitlichen und moralischen Regelungen und die Nahrungsmittel selbst unterliegen historischen Wandlungen und sozialen Differenzen. Bei allen Unterschiedlichkeiten gibt es jedoch eine Konstante: Es sind Frauen und vor allem Mütter, die eine exponierte Rolle als Nährende spielen. Dass sie ihre Kinder in der ersten Lebenszeit mit ihrer eigenen Milch aufziehen, gehört zu den scheinbar natürlichen Gesetzmäßigkeiten der Menschheit.
Gleichwohl war und ist das Stillen ein gesellschaftlich umkämpftes Feld, bei dem immer auch Geschlechterordnungen mitverhandelt wurden. Die Mutter wird hier als Ernährungsverantwortliche positioniert und damit in spezifischer Weise an das Kind gebunden, während der Vater auf der Hinterbühne verbleibt. Diese Arbeitsteilung erfährt mit dem Übergang zur festen Nahrung in der Regel keine Modifikation, sondern setzt sich fort. Dies wirft kritische Fragen im Hinblick auf das gesellschaftliche Programm der Gleichstellung in der Elternschaft auf. Die Forschungswerkstatt will Raum geben, um Beiträge zu den Genderdimensionen der Ernährung des Kleinkindes gemeinsam mit interessierten Wissenschaftler_innen und Praktiker_innen zu diskutieren. Vor diesem Hintergrund sollen weiterführende Forschungsperspektiven für Sozial- und Ernährungswissenschaften wie auch die Genderstudies entwickelt werden.

Alle Informationen als Flyer (inklusive Anfahrt).

Vortrag

"Gewalt unter der Geburt"

06.06.2016, 18:15 Uhr

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Gebäude 2, Raum 174

Das gFFZ-Forschungsnetzwerk Gender und Elternschaft lädt ein zum Vortrag der freiberuflichen Wissenschaftsautorin Christina Mundlos zum Thema "Gewalt unter der Geburt".

Weitere Informationen auf dem Flyer.

Filmvorführung mit anschließender Diskussion

"Frauenrechte - Frauenorganisationen im transnationalen Kontext"

02.06.2016, 19:00 Uhr

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
BCN-Gebäude, Raum 713

Im Rahmen der internationalen Woche zeigen die beiden im Bereich der Frauenrechte engagierten Gäste Zohra Bibou und Lamia Faridi einen Ausschnitt aus dem Film „Bastards“ von Deborah Perkin. Anschließend findet eine Diskussion statt.

Weitere Informationen auf dem Flyer.

Vortrag mit anschließender Diskussion

"Erfahrungen geflüchteter Frauen und Kinder – Herausforderungen für die Soziale Arbeit"

25.04.2016,19:00 Uhr

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Gebäude 2, Raum 174

Weitere Informationen auf dem Flyer.

Fachtag

MUTTERSCHAFT sichtbar Machen. Sorgepraxis zwischen mütterlicher Verantwortung und wissenschaftlicher Vernachlässigung

25.09.2015, 9:00-18:00 Uhr

Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt

Informationen und Programm auf dem Flyer.