Titel Arbeitsmarktzugang von geflüchteten Frauen – Geschlechtergerechtigkeit im Kontext wohlfahrtsstaatlicher Unterstützungssysteme
Name der Forscher*inAnna Krämer
Institution
Hochschule RheinMain
Stichworte Flucht, Asyl, Arbeitsmarkt, Gender, Wohlfahrtsstaat
Gutachter*innen Prof. Dr. Karin Scherschel,
Prof. Dr. Tanja Grendel      
Laufzeit 2018-2021
Kontaktanna.kraemer@hs-rm.de
Kurzbeschreibung Das Promotionsvorhaben analysiert, wie Geschlechtergerechtigkeit im Rahmen wohlfahrtsstaatlicher Unterstützungssysteme im Bereich der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten gedeutet und umgesetzt wird. Im Fokus steht die Situation von geflüchteten Frauen, da sich diese mit spezifischen Zugangsbarrieren konfrontiert sehen. Es handelt sich um eine empirische Untersuchung, geplant sind qualitative Interviews sowohl mit geflüchteten Frauen, als auch mit Akteuren wohlfahrtsstaatlicher Hilfesysteme. Das Promotionsvorhaben ist im Schnittfeld der soziologischen Forschung zu Aktivierung und Wohlfahrtsstaat, Gender, Migration und Sozialer Arbeit angelegt. Ziel der Arbeit ist, zu einer gendersensiblen und diversitätsbewussten Sozialen Arbeit beizutragen.